Logo Logo Angelika Pravida
Heilpraktikerin  − Hamburg-Ost  −  Wandsbek
Psychologische Beratung  −  Lernförderung  −  Behandlung von Ängsten  −  Stressabbau

Klopfakupressur


Negative Gefühle und Haltungen - z.B. Angst, Ärger, Wut, sich nicht trauen, nicht Nein sagen können - blockieren unsere Lebensenergie und Lebenshaltung. Wir arrangieren uns mit ihnen und setzen uns damit selbst Grenzen. Und dann ärgern wir uns wieder, dass wir überhaupt solche Gefühle haben.

Die Klopfakupressur ist eine einfache und wirkungsvolle Methode, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, den damit verbundenen Stress aufzulösen und schnell Erleichterung zu bringen. Wir fühlen uns entlastet und sind frei für neue Handlungsweisen.

Die Klopfakupressur hat ihren Ursprung in der von Dr. Roger Callahan in den 80er Jahren entwickelten Gedankenfeld-Therapie (TFT, Thought Field Therapy). Der amerikanische Psychologe Dr. Roger Callahan, der aus eigener Erfahrung wusste, wie sehr Ängste jegliche Lebensfreude nehmen können, hatte in seiner privaten Praxis sehr viel mit Patienten zu tun, die unter Ängsten und Phobien litten.

Dr. Callahan lernte in einem Kurs für Angewandte Kinesiologie das Meridiansystem der chinesischen Akupunktur kennen und dass Meridiane aus verschiedenen Gründen blockiert sein können, wodurch Krankheiten oder Schmerzen entstehen. Eine Besserung tritt ein, wenn durch Klopfen spezieller Punkte auf einem Meridian die Energie innerhalb dieses Meridians wieder zum Fließen gebracht wird. Dr. Callahan integrierte das Gelernte in seine psychologische Praxis und entwickelte TFT. Er legte bestimmte Klopfsequenzen für bestimmte Probleme fest.

In den 90er Jahren standardisierte Gary Craig, ein Ingenieur und Schüler Callahans, das Verfahren, indem er bei jedem Problem immer alle Punkte des Systems klopfte. Dadurch werden auf jeden Fall die richtigen Punkte berücksichtigt. Gary Craig nannte seine Methode Emotional Freedom Techniques (EFT, Techniken für emotionale Freiheit). Gary Craig hat damit ein Verfahren entwickelt, das einfach und schnell anzuwenden ist.

 

Anwendungsbereiche der Klopfakupressur sind zum Beispiel

  • Ängste und Phobien
  • Wut, Ärger, Hass
  • Eifersucht
  • Neid
  • Stress
  • Erschöpfung
  • Schuldgefühle
  • Abhängigkeiten (z.B. Rauchen, Ess-Störungen)
  • Verwirklichung von Zielen

 

Die Grundaussage von Dr. Callahan lautet:
"Die Ursachen aller negativen Emotionen ist eine Störung
innerhalb des körpereigenen Energiesystems."

 

Bisher ging man in der Psychotherapie davon aus, dass die Erinnerung an ein negatives oder traumatisches Erlebnis der Auslöser für eine negative Emotion ist, die immer dann auftritt, wenn die Erinnerung durch irgendetwas in unserer Umgebung aktiviert wird. Dr. Callahan fand heraus, dass die Erinnerung der Auslöser für eine Unterbrechung des Energieflusses in den Meridianen ist. Diese Energie-Unterbrechung äußert sich als negative Emotion oder körperliches Symptom.

Durch Klopfen bestimmter Meridianpunkte löst sich die energetische Blockade auf, und die Symptomatik geht langsam zurück. Der Betreffende empfindet dann bei Erinnerung an das negative Erlebnis nicht mehr die ursprünglichen negativen Emotionen oder körperlichen Symptome.

Die Meridian-Punkte werden in einer bestimmten Reihenfolge geklopft. Dabei wird das Problem immer wieder benannt. Es ist wichtig, möglichst viele oder sogar alle Aspekte des Problems zu behandeln.

 

Beispiel: Angst vor dem Fahrstuhl-Fahren

Es werden folgende Aspekte behandelt (geklopft):

Anschließend können Sie problemlos Fahrstuhl fahren. Es kann aber vorkommen, dass Sie irgendwann in einem gläsernen Fahrstuhl fahren müssen und wieder Angst verspüren. Der Aspekt "Angst in einem gläsernen Fahrstuhl zu fahren" wurde beim ersten Mal nicht geklopft. Sie sollten nun diesen Aspekt klopfen, um sich auch von dieser Angst zu befreien.

 

Fernsehbeitrag

 

Seminar-Angebot im Bereich Klopfakupressur